Ihre Suchergebnisse

Das Wörter­buch irrt! – Weil Compas­sion mehr als (nur) Mitge­fühl ist!

Das Wörter­buch irrt! – Weil Compas­sion mehr als (nur) Mitge­fühl ist!

Fragt man nach der Überset­zung für das engli­sche Wort “Compas­sion”, erhält man im Deutschen meistens das Wort “Mitge­fühl”. Das ist jedoch nur ein Teil der Bedeu­tung von Compas­sion. Der in meinen Augen wichti­gere Teil – der Wunsch zu unter­stützen – bleibt unberück­sich­tigt. Und deshalb bleibt Compas­sion für mich Compassion! 

Konflikt­kom­pe­tenz – “Mindset meets Methode”

Konflikt­kom­pe­tenz – “Mindset meets Methode”

Konflikt­kom­pe­tenz ist nicht nur eine Frage der Methode – es ist vor allem eine Frage des Mindset. Schon kleinste Irrita­tionen können Konflikt­po­ten­tial haben. Wertschät­zung, Zutrauen und Vertrauen schaffen Sicher­heit, neugie­riges Inter­esse und Konsis­tenz. Zusammen mit der richtigen Methode ergibt sich die Basis für Konfliktkompetenz.

Jamaika? Ampel? Egal! Koali­tion braucht Compassion!

Jamaika? Ampel? Egal! Koali­tion braucht Compassion!

Politi­sche Koali­tionen sind ein “Ding” mit hohem Konflikt­po­ten­tial – man ist ja nicht ohne Grund politi­scher Gegner. Wenn dann auch noch 3 oder 4 Parteien mitein­ander verhan­deln und regieren (müssen), weil keiner allein “die Macht” hat, steigt das Drama-Risiko um ein Vielfaches.
Verhan­deln und regieren mit Compas­sion sind der Schlüssel für erfolg­reiche Koalitionen.

Konflikt-Verstärker! Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde

Konflikt-Verstärker! Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde

Mal ernst­haft: wenn Sie gerade mitten im Drama­dreieck “stecken” – also irgend­je­mand gerade “nicht OK” ist, oder “nur OK wäre wenn” oder man sich selbst gerade “nicht OK” findet – was nützen dann “Freunde” die Sie in Ihrer Drama­rolle unter­stützen oder sogar verstärken, anstatt Ihnen beim Ausstieg aus dieser negativen, unpro­duk­tiven Haltung zu helfen? 2 x Drama löst den Konflikt auch nicht!

Guter Vorsatz ist nicht schwer – Opfer sein dagegen sehr

Guter Vorsatz ist nicht schwer – Opfer sein dagegen sehr

Markus Söder und Robert Habeck – beide im Wettbe­werb um die Kanzler­kan­di­da­tenkür unter­legen. Beide haben sich kurzfristig in der Opfer-Rolle des Drama­drei­ecks wieder­ge­funden und beide haben ihren eigenen Weg begonnen damit umzugehen. Wer von den beiden wird dem Drama entkommen? 

LOD-Buch-Tipps

LOD-Buch-Tipps

Leading Out of Drama® - Buch-TippsWenn Sie Fragen zum Inhalt oder zu den Bezugsmöglichkeiten der hier genannten Bücher haben - wir beantworten sie Ihnen gerne. A field guide for leadaing with Compassionate Accountability Das nach unserer Meinung bisher beste und...

“Der Klügere gibt nach” – ist nicht immer clever!

“Der Klügere gibt nach” – ist nicht immer clever!

“Der Klügere gibt nach” … Als Kind fand ich das super, war ich doch der deutlich jüngere Bruder und bekam auf diese Weise gelegentlich meinen Willen durchgesetzt. Heute betrachte ich diese “Weisheit” mit anderen Augen. Eigentlich muss einem ein Thema unwichtig oder...

“Geteiltes Leid ist halbes Leid” – nur nicht im Konflikt !

“Geteiltes Leid ist halbes Leid” – nur nicht im Konflikt !

“Geteiltes Leid ist halbes Leid!” – Was der “Volksmund” sagt hat meist viel Wahres. Immerhin ist es das Ergebnis langjähriger Erfahrungen. Doch wenn es um Konflikte geht, irrt die Volksweisheit. Ja es tut gut, in leidvollen und schwierigen Situationen andere...