Als Führungs­kraft hohe Wirksam­keit erzeugen – klare Ziele verein­baren, Vertrauen schaffen und einen sicheren Rahmen für indivi­du­elle Leistung und eigen­ver­ant­wort­li­ches Handeln bieten. Wenn Mitar­beiter von Betrof­fenen zu Betei­ligten werden, ist die beste Grund­lage für Engage­ment, Motiva­tion und Kompe­tenz aller gelegt. Wirksam­keit erzeugen – heißt auch, sich selbst, die eigenen Werte, den eigenen Antrieb, die eigenen Verhal­tens­muster kennen. Dies schafft Klarheit und Authen­ti­zität im Umgang mit anderen, ist fürs Gegen­über spürbar und verstärkt  Bindung und Vertrauen. … damit der Funkte auf das Team überspringt und die Leistung des Teams zur Teamleis­tung wird:

Leadership skills, erfri­schend anders: Wir fordern den Standard heraus! Nach Bedarf kombi­nieren wir anerkanntes Führungs­wissen mit hoch effizi­enten Leadership Tools, die weltweit auch im High Risk Bereich im Einsatz sind. Trainings und Coaching für Führungs­kräfte, die Ihre Wirksam­keit markant steigern wollen.

Aus unserem Führungs­kräf­te­pro­gramm:

Persön­lich­keits­ent­wick­lung plus:
Sie lernen sich selbst, Ihre Bedürf­nisse, Ihre Stres­soren und das, was Ihnen Energie gibt, kennen und gewinnen als Führungs­kraft auch Handwerks­zeug für Ihre persön­liche Balance. Basis ist ein wissen­schaft­lich erforschtes und bestä­tigtes Modell, das weltweit in Business, Medizin und Bildung im Einsatz ist und praxisnah jedem sein indivi­du­elles Profil für den persön­li­chen Nutzen zur Verfü­gung stellt.
Kommu­ni­ka­ti­ons­psy­cho­logie plus:
Sie erkennen Stärken, Bedürf­nisse, Motiva­toren und Stress­aus­löser Ihrer Mitar­beiter am verbalen und nonver­balen Verhalten und gewinnen passge­naue Intern­ven­tionen. So gewinnt jeder einen schnellen und guten Kontakt mit unter­schied­lichsten Persön­lich­keiten. Dies steigert die Effek­ti­vität in Sitzungen, Mitar­bei­ter­ge­sprä­chen, überall dort, wo Kommu­ni­ka­tion wichtig ist.
Teamfüh­rung plus:
Sie lernen Teamsi­tua­tion zu gestalten und gewinnen Techniken, um in schwie­rigen Situa­tionen und Konstel­la­tionen Kreati­vität und Innova­tion zu beför­dern und destruk­tive Konflikte zu lösen.
Verän­de­rung plus:
Über Projekt­plan und der Projekt­steue­rung hinaus lernen Sie, wie Führung, Kommu­ni­ka­tion und indivi­du­elle Resilienz wesent­liche Krite­rien für erfolg­reich Verän­de­rung sind und wie sie diese praxisnah und effektiv in Ihrer Führung berück­sich­tigen.
Führungs­wissen plus:
praxis­taug­li­ches Führungs­hand­werk “Mitar­bei­ter­ge­spräche”, “Konflikt­ma­nage­ment”, “Sitzungs­mo­de­ra­tion”, “Resili­enz­för­de­rung”
Transfer plus:
Die Seminar­mo­dule werden nach indivi­du­eller Absprache mit dem Unter­nehmen ergänzt durch ein Praxis­pro­jekt, telefo­ni­sche Call-In-Möglich­keiten zwischen den Modulen, ein indivi­du­elles Abschluss- und Trans­fer­coa­ching für eine gute Einbin­dung des Gelernten in den Führungs­alltag, Praxis­be­ra­tungs­tage nach Programm­ende zur Klärung und Trans­fer­si­che­rung; Evalua­tion mit NEOS, das die Steige­rung der Wirksam­keit im jewei­ligen Kontext misst.
Unter­neh­mens­spe­zi­fisch:
Wir klären mit Ihnen Ihren spezi­fi­schen Bedarf, unter­neh­mens­kul­tu­relle Vorgaben und Ziele und Schwer­punkt­themen. Wir bieten offene Firmense­mi­nare für Führungs­kräfte und geschlos­sene inhouse Führungs­kräf­te­pro­gramme für Organi­sa­tionen. Gerne konzi­pieren wir auf Wunsch auch firmen­über­grei­fende Führungs­kräf­te­pro­gramme, die oft von mittel­stän­di­schen Unter­nehmen genutzt werden.

We are moving away from the days of “one-size-fits-all-manage­ment” to an under­stan­ding that the best leaders are those who first and foremost know who they are and work to develop theri own innate strengths rather than attemp­ting to copy others. It’s not radical any longer to say that there are many diffe­rent – and equally effec­tive – ways to lead, and that the most important thing is personal authen­ti­city.  … It’s also no coinci­dence that almost half of the Gallup organization’s classic measures of employee engage­ment address issues diretly related to personal uniqueness.

Ann Betz and Karen Kimsey-House, Integra­tion

Kontakt

Zum Schutz Ihrer Daten (DSGVO)

oder rufen Sie uns an: +49–711-933 00 635

The theory of talent maximiz­a­tion within an organiz­a­tion: Per-person produc­ti­vity = Talent x (Relati­onship + Right Expec­ta­tion + Recognition/Reward) By integra­ting knowledge of manage­rial talent with survey data on employee attitudes, scien­tists had a unique perspec­tive on what it takes to build a successful workplace environ­ment. Themes such as “indivi­dua­lized percep­tion,”  “perfor­mance orien­ta­tion,” “mission,” “recogni­tion,” “learning and growing,” “expec­ta­tions,” and “the right fit” conti­nued to emerge.

Gallup Consul­ting, Q12® Meta-Analysis

Pin It on Pinterest

Share This