Ein Thema der diesjährigen „2013 IIE Lean and Six Sigma Conference“ des Institute of Industrial Engineers, ist „Schlanke Kommunikation: zur Schaffung und Erhaltung einer Kultur zur Qualitätsunterstützung„.

ProcessCommunication_NewLogoGroup-200Um wirklich effektiv und nachhaltig zu sein, muss ein Qualitätsprogramm die Mitarbeiter gewinnen. Welchen Einfluss auf die Qualität hat die Situation der Mitarbeiter? Lean and Six Sigma haben die Verschlankung der Prozesse im Fokus. Wie können Kommunikationsprozesse „verschlankt“, effektiver und reibungsloser gestaltet werden?
Forschungen haben gezeigt, dass Manager und Leiter die ihren Kommunikations- und Motivationsstil ihrem Gegenüber individuell anpassen, eine erkennbar besseres Qualitätsbewusstsein in ihren Organisationseinheiten schaffen konnten. Zudem zeigen die Forschungsergebnisse, dass Mitarbeiter deren psychische Motivationen täglich erreicht werden deutlich besser mit Stress umgehen können und stärker an den gemeinsamen Zielen mitarbeiten, Qualitätszielen offen gegenüber stehen und die „Qualitätskultur“ mittragen.

Lean Communication: Building/Sustaining a Culture to Support Quality
Judith Pauley, Process Communications, Inc.

Pin It on Pinterest

Share This