10856155_10152872730859906_1016024342_o-4[3]Als Coach humanitäre Organisationen vor Ort unterstützen

Seit 2013 gibt es die Initiative PBCP, das Pro-Bono-Coaching-Programm, das humanitäre Organisationen und Coaches zusammenbringt. Es geht darum, durch ein paar Stunden ehrenamtliches Coaching einen kleinen Beitrag zu leisten, dass sich diese Organisationen und ihr Führungspersonal weiterentwickeln können. Sie arbeiten oft an einsamen Plätzen unter schwierigen Bedingungen in einem Umfeld voller Umbrüche.

Ich selbst – Uta Nachbaur – bin seit 2014 dabei. Die globale Arbeit für den PBCP ist aus meiner Sicht nicht nur für die Organisation, sondern auch für mich als Coach ein Gewinn. Ob in Pakistan, Namibia oder sonstwo auf der Welt – Ich treffe im Coaching auf faszinierende Persönlichkeiten und gewinne neue Einblicke in verschiedenste Kulturen. Gleichzeitig sind die grundlegenden beruflichen Fragen und Herausforderungen und die persönlichen Themen und Bedürfnisse sehr weltumspannend und bei aller Verschiedenheit der Menschen doch ähnlich!

www.thepbcp.org

Pin It on Pinterest

Share This