• Sie haben Zeit und Energie einge­setzt um die perfekte Lösung, Vision, Ziele und den strate­gi­schen Plan zu entwi­ckeln. Warum hat sich nichts geändert?
  • Sie haben es geschafft Ihr ‘Dream-Team’ zu finden.  Doch sie drehen sich im Kreis, verbrau­chen mehr Energie um sich über Tages­ord­nungen zu streiten, als die strate­gi­schen Ziele voran zu treiben.
  • Sie haben Ihre Vision – an die Sie glauben – klar kommu­ni­ziert. Und doch zermürben negative Einstel­lungen und Pessi­mismus die Basis Ihrer Arbeit.
 

Leading Out of Drama roadsign

Es ist Zeit sich inten­siver mit den Hinter­gründen zu befassen. Das Führen zu nachhal­tigen Verän­de­rungen ist ein ständiger Prozess und kein einma­liges Ereignis. Die Führungs­kraft von heute muss die Fähig­keit haben, das Poten­tial von Drama-Situa­tionen zu erkennen und in den Nutzen und die Innova­tion positiven Konflikts zu überführen. Experten-Wissen und Indus­trie-Erfah­rung sind allein nicht mehr ausrei­chend. key!4c ist von dem Model überzeugt und hat mit “Leading Out of Drama”, ein innova­tives Tool nach Europa geholt. In dem von Next Element Consul­ting (Kansas, USA) entwi­ckelten Programm stecken mehr als 50 Mannjahre Erfah­rung in der Beglei­tung von Führungs­kräften im Umgang mit inter­per­so­nellen und gruppen­dy­na­mi­schen Prozessen die Moral, Einsatz­be­reit­schaft und Produk­ti­vität sabotieren.

Die Methode von ‘Leading Out of Drama’

setzt auf nachweis­lich erfolg­rei­chen Verfah­rens­weisen, einem Jahrzehnt der Ergeb­nis­for­schung und Erfah­rungen unter unter­schied­lichsten organi­sa­tio­nalen, kultu­rellen und Team Bedin­gungen auf. ‘Leading out of Drama’ hilft Führungs­kräften und ihren Teams dabei:

  1. Drama Verhalten und dessen negativen Einfluss auf auf die strate­gi­sche Ausrich­tung zu erkennen
  2. Selbst­er­kenntnis und die persön­liche Verant­wor­tungs­be­reit­schaft Drama-Situa­tionen entgegen zu treten zu stärken
  3. gemein­same ‘Spiel­re­geln’ einzu­führen, die sicher­stellen, dass Drama die Weiter­ent­wick­lung nicht sabotiert
  4. positive Konflikte um wichtige Themen auszu­tragen
  5. Raum für Innova­tionen, Zielse­zungen und schnelle Verän­de­rungs­zy­klen zu schaffen
  6. Entschei­dungen effizient und verläss­lich zu machen

key!4c bringt Leading Out of Drama nach Deutsch­land!

Pin It on Pinterest

Share This