Termin: 12. Mai 2016, 9:3013:00 Uhr


Process­Com­mu­ni­ca­tion® erhöht den Wert Ihrer Kommu­ni­ka­tion von Sekunde zu Sekunde.

Der Workshop gibt einen Einblick, wie Sie Kommu­ni­ka­tion indivi­duell gestalten, wie Sie verbale und nonver­bale Signale Ihres Gegen­übers erkennen, verstehen und nutzen.
Sie nehmen wahr, wie Sie und Ihre Kommu­ni­ka­ti­ons­partner sprechen und können bereits erste Einstiegs­si­gnale in Stress­ver­halten erkennen. Sie lernen, welche Erkennt­nisse Sie daraus über die Persön­lich­keits­ar­chi­tektur gewinnen, über Verhal­tens­muster und Bedürf­nisse. Im Workshop erleben Sie den Nutzen einer indivi­du­ellen Gestal­tung Ihrer Kommu­ni­ka­ti­ons­pro­zesse, um Stress- und Konflikt­si­tua­tionen frühzeitig zu entschärfen und zu vermeiden.

PCMBannerEinsatz: Kommu­ni­ka­tion – beruf­lich und privat, Selbst­ma­nage­ment, Führung, Motiva­tion, Konflikt­lö­sung

[add_to_cart style=”” sku=“PCM_WS_3h”]

Max. Teilneh­mer­zahl: 12 (ab 8 Teilneh­mern im Trainer-Duo)

Termine:

  • 11.04.2016  14.30 – 18.00 Uhr – Buchung nicht mehr möglich
  • 12.05.2016    9.30 – 13.00 Uhr – Buchung nicht mehr möglich
  • 07.06.2016  14.30 – 18.00 Uhr
  • 13.07.2016    9.30 – 13.30 Uhr

Weitere Termine auf Anfrage

Die Methode:
Im Workshop werden ausge­wählte Aspekte des Process Commu­ni­ca­tion Model® vermit­telt. PCM ist ein Kommu­ni­ka­tions- und Persön­lich­keits­mo­dell, das die Exper­tise der Teilnehmer ideal ergänzt. Es zeigt schnelle und leichte Wege, wie Sie Ihre Themen in die “Sprache” Ihrer Kommu­ni­ka­ti­ons­partner übersetzen können.

Was Sie erwartet:
Wissens­ver­mitt­lung, Szeni­sches, Refle­xions- und Perspek­tiv­übungen, Praxis­fälle

Ihr Gewinn:

  • Sie lernen die Möglich­keiten einer “Sekunde-auf-Sekunde Beobach­tung” und Inter­ven­tionen kennen.
  • Sie erfahren, wie Sie 6 Persön­lich­keits­typen über Ihr Verhalten erkennen können und welche Art der Kommu­ni­ka­tion diese bevor­zugen.
  • Sie lernen die Signale für 6 Stress­muster und die psychi­schen Bedürf­nisse dahinter kennen und erfahren, wie sich diese im Kommu­ni­ka­ti­ons­ver­halten zeigen.
  • Sie nehmen wertvolle Tipps für Handlungs­op­tionen mit, wenn Gespräche stagnieren, die Chemie nicht stimmt und der Gesprächs­ver­lauf Motiva­tion und Engage­ment des Gegen­übers sichtbar und spürbar beein­flusst.


iCalGoogle Calendar


Weitere Termine und Angebote finden Sie in unserem Event-Kalender

    Pin It on Pinterest

    Share This